Generationswechsel bei Associated Press?

19. Februar 2002, 12:01
posten

Jonathan Wolman wird als Nachfolger für Louis Boccardi gehandelt

An der Spitze der Nachrichtenagentur Associated Press (AP) könnte schon bald ein Generationswechsel anstehen. Die Ernennung des bisherigen Executive Editors Jonathan Wolman (51) zum Senior Vice President werde von Branchenbeobachtern als Signal gewertet, dass sich AP-Präsident Louis D. Boccardi (64) zurückziehen könnte, berichtete kürzlich die "New York Times".

Wolman ist seit 1998 in redaktionellen Führungspositionen bei AP tätig.

Über Boccardis Nachfolge muss der Aufsichtsrat entscheiden, der laut "New York Times" Ende April das nächste Mal zusammentritt. Boccardi selbst aber habe in einem E-Mail an die Mitarbeiter von Associated Press den Willen zum Weitermachen signalisiert: "Wie Sie wissen, werde ich im August 65 Jahre alt. Der Aufsichtsrat hat mich gebeten, über diesen Zeitpunkt hinaus im Amt zu bleiben, und ich habe dem zugestimmt." (APA)

Boccardi steht seit 1985 an der Spitze der Nachrichtenagentur, die 3.700 Angestellte in 240 Büros beschäftigt. Unter seiner Ägide wurde die komplette Digitalisierung der AP-Dienste vollzogen, darüber hinaus stieg AP in den Vertrieb von TV-Nachrichten ein.
Share if you care.