Microsoft und Intel blasen zum Angriff

19. Februar 2002, 16:35
posten

Neue Blaupausen sollen zukünftigen Standard setzen

Cannes - Der Softwarekonzern Microsoft hat zusammen mit den Chipherstellern Intel und Texas Instruments die Entwicklung von standardisierten Blaupausen für Mobiltelefone angekündigt. Die Konzerne teilten am Dienstag bei der 3GSM-Mobilfunkmesse in Cannes mit, es sollten Referenzentwürfe entwickelt werden, die bei einer genügend hohen Akzeptanz der Hersteller zu Standards in der Industrie werden könnten.

Damit versuchen die drei US-Firmen die von ihnen eingeleitete Entwicklung in der Computerindustrie zu wiederholen, wo Microsoft und Intel mit dem Betriebssystem Windows und der Pentium-Familie von Prozessoren Standards etabliert haben. Zurzeit wird der Mobilfunkmarkt von europäischen Firmen wie Ericsson und Nokia beherrscht.

Neue Produkte

In getrennten Vereinbarungen mit Microsoft wollen Intel und Texas Instruments bei der Entwicklung von Chips und Software für die Umwandlung eines tragbaren Computers in ein Mobiltelefon zusammenarbeiten. Ein Intel-Sprecher sagte, seine Firma werde im Laufe des Jahres einen gemeinsamen Entwurf mit Microsoft vorstellen. Texas Instruments hat bereits ein Produkt auf dem Markt.

Die US-Computerfirma Hewlett-Packard stellte am Dienstag mit einer Mobiltelefon-Variante seines Jornada Pocket PCs ein PDA-Kleincomputer-Telefon vor, das auf der neuen Texas-Instruments-Microsoft-Platform basiert. (APA/Reuters)

Share if you care.