Drei Palästinenser durch Panzergranaten getötet

19. Februar 2002, 22:16
2 Postings

Israelische Soldaten erschießen Palästinenser bei Siedlungen

Gaza - Durch Panzergranaten sind am Dienstagmorgen im Gaza-Streifen drei Palästinenser getötet worden. Eine Frau, ihre 14-jährige Tochter und ein Mann starben, als die israelische Armee auf Gebiet der palästinensischen Selbstverwaltung bei Khan Yunis im Süden des Gaza-Streifens vorrückte und dabei die Geschoße in Wohnhäuser abfeuerte, wie Palästinenser mitteilten. Sechs weitere Palästinenser seien verletzt worden. Die Armee hinderte nach diesen Angaben Notarztwagen mehrere Stunden lang, zu den Verletzten zu gelangen.

Zuvor hatten israelische Soldaten nahe der jüdischen Siedlungen von Gush Katif einen Palästinenser erschossen. Der Mann starb in einem Feuergefecht. Die israelische Armee hatte mit Luftangriffen auf Ramallah und Rafah Vergeltung für palästinensische Selbstmordanschläge geübt, bei denen am Montag vier Israelis getötet worden waren. (APA)

Share if you care.