Neue Welle der Gewalt erschüttert Israel

18. Februar 2002, 19:53
10 Postings

Schussattentat im Gazastreifen und Selbstmord-Anschlag in Jerusalem fordern insgesamt fünf Opfer

Jerusalem - Bei einem Anschlag im Gazastreifen sind am Montagabend zwei Israelis und ein Attentäter getötet worden, wie der israelische Rundfunk meldete. Es war der zweite Anschlag gegen Israelis innerhalb von zwei Stunden. Zuvor waren bei einer Bombenexplosion an einer Straßensperre im Westjordanland ein Grenzpolizist und der Attentäter ums Leben gekommen.

Nach Angaben der israelischen Armee schoss beim zweiten Anschlag ein Palästinenser zunächst auf ein mit Israelis besetztes Auto. Anschließend sprengte sich der Attentäter selbst in die Luft, was auch das Fahrzeug zum explodieren brachte. Nach Medienberichten handelt es sich bei den getöteten Israelis um einen Mann und eine Frau. Drei weitere Personen wurden verletzt. Der Zwischenfall ereignete sich auf einer Straße, die von jüdischen Siedlern benutzt wird.

Der Zwischenfall habe sich zwischen der Siedlung Gush Katif und dem Grenzübergang Kussifim zwischen dem Gazastreifen und Israel ereignet. Der Zustand von zwei Verletzten sei kritisch, bei zwei anderen ernst, hieß es.(APA/dpa)

Share if you care.