Probleme bei EM-Quali Spielplan

18. Februar 2002, 23:07
posten

Tschechien und Niederlande kamen auf keinen grünen Zweig - Computer entscheidet

Prag - So: Die Terminkonferenz in Prag ist gescheitert. Gestern hätten sich Tschechien, die Niederlande, Österreich, Weißrussland und Moldawien über den Spielplan der Gruppe 3 einigen sollen, prinzipiell wollen sich ja alle für die Fußball-EM 2004 in Portugal qualifizieren. Die Tschechen ließen die Verhandlungen aber platzen, sie waren nicht bereit, im Herbst 2002 das zweite Gruppenmatch gegen die Niederlande zu bestreiten. Weil Spieler wie Pavel Nedved und Milan Barros zu diesem Zeitpunkt gesperrt sind.

Also fuhr die österreichische Delegation unverrichteter Dinge heim, der neue Teamchef Hans Krankl musste quasi die erste Niederlage hinnehmen (schuldlos). ÖFB-Generalsekretär Alfred Ludwig: "Wir haben nur über organisatorische Dinge Einigung erzielt." Die UEFA wird nun mittels Computer-Auslosung einen Spielplan erstellen. Der genaue Termin steht noch nicht fest. (DER STANDARD-Printausgabe, Dienstag, 19. 2. 2002, red)

Share if you care.