Tödlicher Ehestreit in Vorarlberg

18. Februar 2002, 16:10
posten

Mann beging nach Schuss auf Ehefrau Selbstmord - sie überlebte

Bregenz - In der Vorarlberger Stadt Hohenems (Bezirk Feldkirch) hat sich Montag mittag ein Ehestreit mit tödlichem Ausgang zugetragen. Nach ersten Ermittlungen der Gendarmerie versuchte ein 63-jähriger Mann zunächst seine 52-jährige Frau zu erschießen, anschließend richtete er die Pistole gegen sich selbst und beging Selbstmord.

Ehestreit

Dem dramatischen Ende ist ein stundenlanger Streit des Ehepaars vor dem Haus vorangegangen. Schließlich alarmierte ein Bekannter die Gendarmerie. Beim Eintreffen der Beamten zog der Mann eine Pistole, schoss zuerst auf seine Frau, die mit schweren Verletzungen im Brustbereich überlebte. Dann richtete er sich selbst. Die erwachsene Tochter, die den Vater an der Tat hindern wollte, kam zu spät.

Scheidung als Ursache

Die Ermittlungen waren am Nachmittag noch im Gange. Die drohende Scheidung könnte nach ersten Informationen Auslöser für den tödlichen Streit gewesen sein. Vor einiger Zeit soll der Mann schon einmal seine Frau mit dem Umbringen bedroht haben. Daraufhin wurde gegen ihn ein Waffenverbot erlassen. Nun wird auch ermittelt, wie der Hohenemser in den Besitz der Pistole gekommen ist. (APA)

Share if you care.