Bessere Namen für tausende Thais

18. Februar 2002, 13:18
posten

Warteschlangen für einen der 2.545 neu geschaffenen und vom buddhistischen Patriarchen abgesegneten Namen

Bangkok - Tausende von Thais haben am Wochenende neue, eigens von Mönchen ausgesuchte Nachnamen angenommen. Bei einem Treffen in Bangkok standen die Menschen von den frühen Morgenstunden an bereits geduldig in langen Warteschlangen, um einen der 2.545 neu geschaffenen und vom buddhistischen Patriarchen eigens abgesegneten Namen zu ergattern, berichtete die Presse am Montag.

Die Meisten wollten ihre alten Namen loswerden, weil diese ihre chinesische Herkunft verrieten oder weil sie sie für ein schlechtes Omen hielten. Die 45-jährige Bäuerin Kamtun Noksammuang aus dem Nordosten des Landes sagte, sie hoffe nun auf mehr Glück in ihrem Leben: "Bisher hatte ich vor allem mit meinen Ehen Pech. Alle meine bisherigen Männer entpuppten sich nach der Hochzeit als Säufer".(APA)

Share if you care.