Frauenqualifizierung auf hohem Niveau

18. Februar 2002, 11:52
posten

Flexible Arbeitszeitmodelle, Frauen in Chefetagen: Volkshilfe ist frauen- und familienfreundlichster Betrieb in NÖ

Die NÖ Volkshilfe erhielt in der Kategorie Non-Profit Organisationen einen Preis für den frauen- und familienfreundlichsten Betrieb. Dieser Preis wurde von der Initiative "Taten statt Worte" vergeben.

In dieser Initiative haben sich die Wirtschaftskammer NÖ, das BMSSG, die Interessenvertretung der NÖ Familien und das NÖ Frauen und Familienreferat zusammengefunden, um jene Organisationen und Unternehmen zu ehren, die am meisten für Frauen und Familien leisten.

Am Sonntag wurden im Rahmen einer Feier im Landhaus St. Pölten die Preise von Landeshauptmann – Stellvertreterin Liese Prokop übergeben. Landesrätin Christa Kranzl unterstrich mit ihrer Anwesenheit die Bedeutung der Veranstaltung.

92 Prozent der MitarbeiterInnen sind Frauen

Die NÖ Volkshilfe bietet Service für Menschen. An 365 Tagen im Jahr sind die MitarbeiterInnen im Dienste der Menschen unterwegs. 92% davon sind Frauen. Gleichstellung ist ein Teil des Leitbildes und wird auch in den Chefetagen gelebt. Nur 1/7 der Führungskräfte sind Männer.

Frauenqualifizierung auf hohem Niveau

Die bestmögliche Abstimmung zwischen Familie und Beruf ist der NÖ VOLKSHILFE als Arbeitgeber ein besonderes Anliegen, daher wurde ein flexibles Arbeitszeitmodell entwickelt. Gemeinsam mit den MitarbeiterInnen wurden in Workshops Rahmenbedingungen geschaffen, um flexible Arbeitszeiten zu ermöglichen und die Qualität in der PatientInnenbetreuung zu erhalten. Diese Maßnahme wurde von den MitarbeiterInnen äußerst positiv aufgenommen und spielte auch bei der Vergabe des Preises eine Rolle. Der Geschäftsführer, der NÖ VOLKSHILFE Erich Fenninger meinte dazu: “Wir sind sehr stolz, dass unsere Bemühungen Anerkennung gefunden haben. Denn wir unterstützen auch mit unseren Dienstleistungen im Kids & Family Service viele Familien. Im Job Service bieten wir Frauenqualifizierung und Initiativen für WiedereinsteigerInnen mit Jobtraining und Coaching. All diese Maßnahmen tragen zu einem selbstbestimmten Leben von Frauen bei.“
(red)

Share if you care.