Feueralarm im Gleinalmtunnel - Lkw mit Motorschaden als Auslöser

18. Februar 2002, 10:08
1 Posting

Keine Verletzten - Tunnel für eine knappe Stunde gesperrt

Graz - Feueralarm gab es am Montag in den frühen Morgenstunden im Gleinalmtunnel der Pyhrnautobahn (A 9) zwischen St. Michael und Übelbach. Wie die Gendarmerie mitteilte, dürfte ein Lkw einen Motorschaden gehabt haben. Im Tunnel war es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen, wodurch das Alarmsystem aktiviert worden war.

Obwohl die Gendarmerie die Autobahn in beide Richtungen absuchte, konnte kein defektes Fahrzeug gefunden werden. Der Gleinalmtunnel war für eine knappe Stunde gesperrt. Verletzt wurde niemand.

Der Feueralarm wurde gegen 5.50 Uhr gegeben. Die genaue Ursache für den Alarm war nicht bekannt, die Autobahngendarmerie vermutet aber, dass ein Lkw einen Motorschaden gehabt haben dürfte. Ein Fahrzeugbrand wird von den Beamten ausgeschlossen, da kein defektes Fahrzeug gefunden werden konnte. Durch die Sperre kam es zu Verzögerungen im Frühverkehr. (APA)

Share if you care.