Powell: Palästinenser müssen Gewalt eindämmen

17. Februar 2002, 22:31
5 Postings

USA stellen Vorbedingungen für Entsendung von Nahost-Beauftragtem

Washington - Ungeachtet der neuen Eskalation der Gewalt im Nahen Osten wollen die USA ihren Nahost-Beauftragten Anthony Zinni vorerst nicht in die Region entsenden. Er habe den Palästinensern eine Reihe von Vorbedingungen genannt, sagte Außenminister Colin Powell am Sonntag dem US-Nachrichtensender CNN. So müsse es Festnahmen geben und die Gewalt müsse eingedämmt werden. Zu der Spirale von Gewalt und Gegengewalt zwischen Israel und den Palästinensern sagte der US-Außenminister, in diesem "Kräftemessen" werde keine Seite der Sieger sein.

Powell reagierte auf die jüngsten Vorfälle in der Region. Die israelische Polizei hatte am Sonntag einen weiteren palästinensischen Selbstmordanschlag verhindert. Dabei kamen im Norden Israels zwei Palästinenser ums Leben, drei Israelis wurden verletzt. Einen Tag zuvor hatte ein Palästinenser bei einer Selbstmordattacke in einer jüdischen Siedlung im Westjordanland zwei Israelis mit in den Tod gerissen. (APA)

Share if you care.