US-Regierung übernimmt Kontrolle auf Flughäfen

17. Februar 2002, 21:04
posten

Bessere Ausbildung für Personal im Bereich der Gepäck- und Sicherheitskontrollen

Washington - Seit Sonntag obliegt die Sicherheit an den rund 430 Flughäfen der USA dem Verkehrsministerium und nicht mehr den einzelnen Fluggesellschaften. Diese haben jedoch bis zum 19. November Zeit, die Übergabe abzuschließen. Die Regierung hat die Maßnahme nach den Terroranschlägen vom 11. September beschlossen. Sie will unter anderem das Personal im Bereich der Gepäck- und Sicherheitskontrollen künftig besser ausbilden und auch besser bezahlen, um einer hohen Fluktuation mit möglichen negativen Auswirkungen auf die Sicherheit vorzubeugen.

Die Regierung hat ihre Hoffnung auf einen reibungslosen Übergang bekundet. Die meisten Veränderungen beträfen das Management und Aktivitäten hinter den Kulissen, so dass der Passagier kaum etwas davon bemerken werde, versicherte Regierungssprecher Ari Fleischer am Freitag in Washington. (APA)

Share if you care.