New York: "Ground Zero" im Programm eines Reiseveranstalters

19. Februar 2002, 13:11
posten

Große Nachfrage nach geführten Touren - Aufschwung für das südliche Manhattan

New York - Fünf Monate nach den Terroranschlägen vom 11. September nimmt ein New Yorker Reiseveranstalter die Ruinen des World Trade Center in sein Programm auf. Dieses beeinhaltet einen dreistündigen Rundgang durch Manhattan mit anschließendem Besuch bei "Ground Zero", so das Unternehmen New York City Vacation Packages.

Das Angebot solle auch der "Wiederbelebung des südlichen Manhattan" dienen, erklärte Agenturchef Barry Tenebaum. Die Nachfrage nach einer professionell geführten Tour zu den Ruinen der Zwillingstürme sei groß gewesen.

Für New-York-Besucher, die mindestens drei Nächte in der Millionenstadt verbringen, ist der Rundgang gratis. Alle anderen zahlen 15 Dollar (17,3 Euro/237 S). Die Stadtverwaltung hatte vor einigen Wochen große Aussichtsplattformen errichtet, um Neugierigen und Angehörigen der Opfer einen Blick auf die Trümmer zu ermöglichen. Die Aufräumarbeiten sollen noch bis zum Sommer dauern. (APA/red)

Share if you care.