Temelin läuft wieder mit Höchstleistung

17. Februar 2002, 19:31
posten

Das Atomkraftwerk war am 7. Februar nach einer elektronischen Störung abgeschaltet worden

Prag - Das umstrittene tschechische Atomkraftwerk Temelin ist zehn Tage nach einer störungsbedingten Abschaltung wieder auf 100 Prozent Leistung hochgefahren worden. Der erste Block der grenznahen Anlage habe am Sonntag etwa 1.000 Megawatt Strom ins Energienetz des Landes gespeist, berichtete der Rundfunk.

In fünf Tagen müsse der Reaktor, der sich seit Oktober 2000 im Testbetrieb befindet, aber zu Reparaturarbeiten erneut für etwa einen Monat abgeschaltet werden.

Temelin war am 7. Februar nach einer elektronischen Störung im nichtnuklearen Sekundärkreislauf abgeschaltet worden. Die Prager Atomsicherheitsbehörde sprach von einem "ernsten Problem". Kritiker der Anlage, vor allem in Österreich und Deutschland, verlangen von der tschechischen Regierung wegen angeblicher Sicherheitsmängel die Still-Legung des Kernkraftwerkes. (APA)

Share if you care.