RWE will britische Innogy

17. Februar 2002, 17:38
posten

Übernahmeangebot erneuert - Werbung läuft

London - Der deutsche Energiekonzern RWE bemüht sich erneut um eine Übernahme des britischen Konzerns Innogy. Nach Informationen der Zeitung "Sunday Times", bot RWE bei seinem zweiten Versuch 2,9 Mrd. Pfund. Im Vorjahr Jahr hatte das Management von Innogy eine freundliche Übernahmen wegen eines zu geringen Gebots abgelehnt. Seither waren Experten von einem zweiten Anlauf der RWE ausgegangen.

Die Deutschen würden ihr Werben nicht einstellen, da Innogy in ihre langfristige Strategie passe, schreibt die Zeitung unter Berufung auf informierte Kreise. RWE ist unter Druck, weil Hauptkonkurrent E.ON den Abschluss einer Übernahme des britischen Energiekonzerns Powergen anstrebt.

Bei "Fusionen und Akquisitionen setzen wir unsere Prioritäten auf Europa und die USA" zitiert die Zeitung einen RWE-Manager, der ungenannt blieb. Es gebe dabei jedoch Grenzen, da nur vier europäische Länder ihre Märkte liberalisiert hätten. "Wir sprechen mit sehr vielen Leuten", fügte der Manager demnach hinzu. (APA)

Share if you care.