Leitgebduell: Hipfl gegen Gaudenzi in Buenos Aires

17. Februar 2002, 15:55
posten

Koubek und Schett nach Turnierpause in der letzten Februarwoche wieder im Einsatz

Wien - Markus Hipfl, der in der Vorwoche in Vina del Mar (Chile) bis in Viertelfinale vorgedrungen war, trifft in der kommenden Woche bei dem mit 400.000 Dollar dotierten ATP-Sandplatzturnier in Buenos Aires auf seinen italienischen "Stallkollegen" Andrea Gaudenzi, der ebenfalls von Ronald Leitgeb gemanagt wird.

Gaudenzi außer Form

Der 23-jährige Welser ist zwar im aktuellen ATP-Ranking als Nummer 68 schlechter platziert als der um fünf Jahre ältere Gaudenzi (52), doch agiert dieser derzeit nicht in Bestform. Der Italiener schied in seinen diesjährigen fünf Turnieren vier Mal in der ersten Runde aus und verzeichnete nur bei den Australian Open (gegen den Australier Richard Fromberg) einen Sieg. Das bisher einzige Duell mit Hipfl entschied allerdings Gaudenzi im Vorjahrs-Finale von St. Pölten mit 6:0,7:5 für sich. Auf den Sieger wartet in Runde zwei der Gewinner aus Jose Acasuso (ARG) - Albert Portas (ESP).

Koubek reist nach Dubai, Schett nach Scottsdale

Stefan Koubek hat seinen ursprünglich geplanten Start in der kommenden Woche in Memphis abgesagt und spielt erst eine Woche später in Dubai (ab 25.2.) wieder um ATP-Punkte. Auch Barbara Schett beendet zur gleichen Zeit ihre Turnierpause und tritt ab 25. Februar in Scottsdale an. (APA)

Share if you care.