20 Tonnen Filmmaterial

17. Februar 2002, 15:21
posten

Berlinale-Bilanz: 430.000 Eintrittskarten und 1700 Vorführungen

Berlin - 430.000 verkaufte Eintrittskarten und 1704 Filmvorführungen konnte die Berlinale zum Abschluss des zwölftägigen Filmfestivals am Sonntag in Berlin vermelden. Zur weiteren Bilanz des Festivals, das zum ersten Mal unter der Leitung von Dieter Kosslick stand, gehören 15.685 registrierte Besucher aus 80 Ländern, 3404 akkreditierte Journalisten, 3,8 Millionen Handschläge, 98 km Kabel rund um den Potsdamer Platz, 46 Millionen Espresso, 20 Tonnen Filmmaterial, 62 deutsche Filme, 105 Kinderfilme, eine gebrochene Kniescheibe und 280.000 Besucher-Klicks auf der Berlinale-Website.

Davon war einer vom Vatikan, der sich vermutlich über die "Stellvertreter"-Verfilmung ("Amen") von Constantin Costas-Gavras informieren wollte, hieß es. (APA)

Share if you care.