Kirch-Krise trifft auch Wiener Bank

17. Februar 2002, 19:32
posten

Bawag finanzierte Kirch mit 127 Millionen Euro

Die Krise des deutschen Medienkonzerns Kirch mit Verbindlichkeiten von sechs Milliarden Euro (82,5 Milliarden Schilling) reicht bis nach Österreich: Wie bei derart großen Krediten üblich, hat die 46-Prozent-Gesellschafterin der Bawag, die Bayerische Landesbank, ihre Tochter mit 127,8 Millionen Euro an einem für die Kirch-Gruppe beteiligt. Kirch schuldet der Bank 1,9 Mrd. Euro. (red/DER STANDARD; Print-Ausgabe, 18. Februar 2002)
Share if you care.