Leichtathletik: 36 ÖLV-Aktive für Hallen-EM selektioniert

17. Februar 2002, 17:27
posten

Auch Doris Auer wurde vorerst berücksichtigt - Thomas Tebbich muss weiter hoffen

Wien - Der Vorstand des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes (ÖLV) hat am Sonntag nach Ende der Meisterschaften in Wien 36 Aktive für die 27. Hallen-Europameisterschaften von 1. bis 3. März im Ferry-Dusika-Stadion selektioniert. Auch Doris Auer fand vorerst Berücksichtigung im Aufgebot, allerdings will ÖLV-Präsident Johann Gloggnitzer noch Anfang der Woche mit der Stabhochspringerin, die sich über ÖLV-Startverpflichtung bei den Meisterschaften ohne Einverständnis des Verbandes hinweggesetzt hatte, ein klärendes Gespräch führen.

Gute Chancen für Tebbich

Siebenkämpfer Thomas Tebbich wurde ebenfalls vornominiert, muss aber noch abwarten, ob seine Leistung von 5.816 Punkten für einen der noch fünf freien Startplätze für die Heim-EM reicht. Erst nach Nennschluss des Europaverbandes (EAA) am 24. Februar steht endgültig fest, ob der Steirer in Wien teilnehmen darf. Derzeit stehen die Chancen für Tebbich sehr gut.

Umpolung eines 3.000 m-Läufers

Außerdem hat sich der ÖLV-Vorstand dafür ausgesprochen, dass alle vier Läufer, die das Limit über 3.000 m erbracht haben, auch in Wien dabei sein sollen, sofern sich Michael Buchleitner am Montag für einen EM-Start entscheiden wird. "In diesem Fall müssten wir dann einen aus dem Quartett auf 1.500 m umpolen, da es ja pro Nation nur drei Startplätze gibt", erklärte ÖLV-Sportkoordinator Hannes Gruber am Sonntag. Über 4 x 400 m wurden bei Damen und Herren jeweils fünf Aktive inklusive Ersatzmann bzw. -frau nominiert. (APA)

ÖLV-Aufgebot für die 27. Hallen-EM der Leichtathleten in Wien:

FRAUEN (17): Karin Mayr (SV Schwechat/60 und 200 m), Bettina Müller (LCC Wien/60 m), Sandra Rehrl (Union Salzburg/200 m), Stephanie Graf (LCC Wien/800 m), Brigitte Mühlbacher (Union Salzburg/1.500 m und 4 x 400 m), Susanne Pumper (LCC Wien/3.000 m), Marie-Elisabeth Maurer (ÖTB Salzburg), Elke Wölfling (LCC Wien), Daniela Wöckinger (ULC Linz/alle 60 m Hürden), Doris Auer (LCC Wien/Stabhoch), Olivia Wöckinger (ULC Linz), Gudrun Fischbacher (Union Salzburg/beide Drei- sprung), Walentina Fedjuschina (LCC Wien/Kugel), Sabine Gasselseder (ATSV Linz), Sabine Mick (Cricket Wien), Karin Rabl (LG Hopfgarten), Eva-Maria Schöftner (LCC Wien/alle 4 x 400 m)

MÄNNER (19): Philipp Cermak (LG Montfort/60 m), Martin Lachkovics (LCC Wien/60 und 200 m), Thomas Scheidl (LCC Wien/200 m und 4 x 400 m), Andreas Rechbauer (LCC Wien/400 m und 4 x 400 m), Stefan Matschiner (LCAV Attnang/Vöcklabruck/1.500 m), Michael Buchleitner (LU Mödling), Martin Steinbauer (UKJ Wien), Harald Steindorfer (Klagenfurter LC), Roland Waldner (LG Hopfgarten/alle 3.000 m), Elmar Lichtenegger (VST Völkermarkt), Philipp Unfried, Leo Hudec (beide SV Schwechat/alle 60 m Hürden), Martin Löbel (WAT Wien/Weit), Andreas Vlasny (SK VÖEST/Kugel), Klaus Ambrosch (Union Salzburg), Thomas Tebbich (AT Graz/beide Siebenkampf), Klaus Angerer (LAG Ried), Wolfgang Göschl (Post SV Graz), Ralf Hegny (ULV Krems/alle 4 x 400 m)

Share if you care.