Dem Quastenflosser auf der Spur

17. Februar 2002, 12:00
posten

Südafrika startet Programm zur Erforschung des lebenden Fossils

Kapstadt - Südafrikas Regierung wird mit zehn Millionen Rand (1,001 Mill. Euro) die Erforschung des extrem seltenen Quastenflossers Coelacanthus vor seiner Küste fördern. Sie soll eingebunden werden in internationale Forschungsprogramme, erklärte am Donnerstag Südafrikas Wissenschaftsminister Ben Ngubane in Kapstadt.

Die Entwicklungsgeschichte der Quastenflosser reicht rund 400 Millionen Jahre zurück. Der Fisch galt lange als ausgestorben, ehe im Jahre 1938 vor der Ostküste Südafrikas einem Fischer ein Exemplar ins Netz ging. 1952 wurde in der Nähe der Komoreninsel Anjouan ein Quastenflosser gefangen, später wurden weitere beobachtet. (APA/dpa)

Share if you care.