Leiche von ermordeter Bayerin in der Mur aufgefunden

16. Februar 2002, 19:54
posten

Die Frau wurde bereits in der Nacht auf den 9. Februar ermordet

Graz - In der Obersteiermark wurde am Samstagvormittag die Leiche einer Frau in der Mur aufgefunden. Es handelt es sich um eine 45-jährige Frau aus Erding in Bayern. Ihr Mann hatte sie bereits vor mehr als einer Woche als vermisst gemeldet. Doch die deutschen Kriminalisten hatten sofort Ermittlungen aufgenommen, und am Freitag war der Mann geständig.

Der 43-jährige Bayer dürfte nach Angaben der Kriminalisten seine Frau erwürgt haben. "Der Tat sollen heftige Streitereien vorausgegangen sein", erklärte Alois Eberhardt von der Kriminalabteilung der steirischen Landesgendarmerie. Der Mann hat gestanden, seine Frau in der Nacht auf den 9. Februar ermordet zu haben.

Anschließend wickelte er die Leiche in ein Tuch, legte sie ins Auto und fuhr in die Steiermark. Zwischen Pernegg und Bruck an der Mur warf er die Tote ins Wasser. Anschließend fuhr er nach Bayern zurück.

Am Freitag gestand er die Tat und beschrieb, wo er die Frau versenkt hatte. Die Leiche wurde geborgen und wird nun nach Deutschland zur Obduktion gebracht. (APA)

Share if you care.