Probleme mit Tuberkulose-Impfstoff

15. Februar 2002, 22:11
posten

Harmloser Verwandter des TB-Bakteriums kann gegen den Impfstoff immun machen

Kopenhagen - Der seit den 20er-Jahren verwendete Impfstoff gegen Tuberkulose (TB) - ein Lebendimpfstoff aus Rindertuberkulose - wirkt in manchen Regionen schlecht, vor allem in Afrika. Dänische Forscher haben nun den Grund gefunden: In vielen Böden Afrikas lebt ein harmloser Verwandter jenes Tuberkulosebakteriums, das Menschen befällt. Kommt er vor der Impfung in den Körper, macht er diesen gegen den Impfstoff immun, aber nicht gegen TB. Neue Impfstoffe sind in Entwicklung. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 16./17. 2. 2002)
Vgl. Infection and Immunity, Vol. 70, S. 672
Share if you care.