Frontalkollision mit Geisterfahrer in Wolfsbergtunnel

15. Februar 2002, 21:34
posten

Alkotest positiv - beide Lenker nur leicht verletzt

Klagenfurt - Glimpflich endete heute, Freitag Abend, eine Frontalkollision auf der Tauernautobahn A 10 im Wolfsbergtunnel (Gemeinde Seeboden, Bez. Spittal/Drau). Beide beteiligten Lenker kamen mit leichten Verletzungen davon.

Knapp vor 18:00 Uhr war ein 40 Jahre alter Angestellter aus Klagenfurt auf der Tauernautobahn in Richtung Villach unterwegs. Im Wolfsbergtunnel bei Spittal kam ihm ein Geisterfahrer entgegen. Die beiden Pkw krachten frontal ineinander, die Lenker wurden nach Angaben der Gendarmerie bei dem Zusammenstoß nur leicht verletzt. Der an dem Geisterfahrer, einem 38-jährigen Beamten aus Seeboden, vorgenommene Alkotest verlief positiv, ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Der Wolfsbergtunnel war etwa eine Stunde lang für den Verkehr gesperrt, bis die beiden Fahrzeuge, an denen Totalschaden entstanden war, geborgen werden konnten. (APA)

Share if you care.