Urahnen des Euro

15. Februar 2002, 20:08
posten

Zeitreise durch Zeitungen - Ausstellungstipps

Lang dauert es nicht mehr, und der Schilling gehört endgültig der Vergangenheit an. Dass nicht der Euro, sondern das karolingische Pfund die erste Einheitswährung war, zeigt die Ausstellung "Vom Pfennig zum Euro - Geld aus Wien" ebenso wie die ersten in Wien geprägten Münzen und das unter Maria Theresia eingeführte Papiergeld, das infolge der Inflation zum Staatsbankrott führte. Außerdem zu sehen: historische Prägemaschinen, Münzwaagen und alte Sparbüchsen. (dek)
Historisches Museum, 1., Karlsplatz, (01)
505 87 47-86016. Bis 24. 3., Di-So
9-18.00

Zeitreise durch Zeitungen

Hundert Zeitungstitelseiten aus hundert Jahren zeigt die Ausstellung "Österreich, Spanien, Europa und die Welt 1901-2001". Vom ersten Versuch der "wireless communication" bis zu den Terroranschlägen in den USA erstreckt sich die Dokumentation der Aufmacher. Ereignisse wie die Ermordung des Thronfolgers in Sarajewo, der Untergang der Titanic und der Fall der Berliner Mauer lassen sich auf den Titelblättern nachlesen. (dek)
Österr. Nationalbibliothek, 1., Josefspl. 1,
(01) 53 410 0, bis 9. 3., Mo-Sa
10-14.00

(DER STANDARD, Print, Sa./So., 16.02.2002)

Share if you care.