Peichl Gastprofessor in Harvard

15. Februar 2002, 19:12
posten
Wien - Der Architekt Gustav Peichl ist von der Harvard University eingeladen worden, im Sommersemester 2002 eine Gastprofessur zu übernehmen. Die Entwurfsarbeit, die Peichl für die Graduate School of Design des Departments of Urban Planning vorgeschlagen hat, gilt der Entwicklung von Projekten für ein Entertainment-Center im Wiener Prater. Das Projekt sieht die Entwicklung von Entwurfsstudien für das Messegelände Süd vor. (APA)

Eklat um Prager Operndirektor Prag -

In einem Fiasko endete in Prag die Neubesetzung des Direktorenpostens an der renommierten Staatsoper: Der vor wenigen Tagen vom tschechischen Kulturminister Pavel Dostal ernannte Mojmir Weimann erklärte gestern, Freitag, überraschend seinen Rücktritt, nachdem er keine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Innenministeriums hatte vorlegen können. Demnach hat Weimann vor der politischen Wende von 1989 möglicherweise enger als bisher bekannt mit dem kommunistischen Regime zusammengearbeitet. Dostal seinerseits räumte einen "schweren Fehler" seines Ministeriums ein. (APA)


Mick Tucker 1947-2002 London

- Mick Tucker, der Schlagzeuger der einstigen britischen Bubblebum-Band The Sweet, ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Er erlag in einem Krankenhaus nahe London einer Leukämieerkrankung. Mit Tucker verschied bereits das zweite Urmitglied der Teenager-Lieblinge, die sich Mitte der 70er-Jahre mit den schottischen Bay City Rollers eine heiße, zumeist in der Postille Bravo ausgetragene Fehde um die Gunst der Fans lieferten: Bereits vor Jahren starb Sänger Brian Conolly an den Folgen seines ausschweifenden Lebenswandels. (poh)

(DER STANDARD, Print, Sa./So., 16.02.2002)

Share if you care.