Parodontitis treibt Blutzucker in die Höhe

17. Februar 2002, 10:30
posten

Zahnfleischentzündungen beeinflussen Kohlenhydratstoffwechsel bei Diabetikern

Solingen - Eine bakterielle Zahnfleischentzündung kann auch den Kohlenhydratstoffwechsel bei Diabetikern beeinflussen. Die so genannte Parodontitis erhöht beim Typ-2-Diabetes das Risiko für einen Anstieg des Blutzuckerspiegels, wie der Informationskreis Mundhygiene und Ernährungsverhalten in Solingen berichtet. In Studien sei nach einer Zahnfleischsanierung und einer Antibiotika-Behandlung ein Rückgang dieses Verzuckerungswertes festgestellt worden.

Auch bei insulinpflichtigen Typ-1-Diabetikern lagen den Angaben zufolge sowohl die Blutzuckerwerte als auch der Insulinbedarf niedriger als während der Zahnfleischerkrankung. Bereits seit längerem bekannt ist, dass ausgerechnet Diabetiker ein deutlich erhöhtes Parodontitis-Risiko haben.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.