Neue Beschuldigungen gegen Dutroux aufgetaucht

15. Februar 2002, 17:16
posten

Belgischer Kinderschänder soll noch weitere Opfer vergewaltigt haben

Brüssel - Neue Beschuldigungen wegen Vergewaltigung könnten die Anklage gegen den belgischen Kinderschänder Marc Dutroux weiter verzögern. Der prominenteste Häftling des Landes sei schon Ende Jänner vom verantwortlichen Untersuchungsrichter Jacques Langlois beschuldigt worden, die Mädchen Julie, Melissa und Ann vergewaltigt zu haben. Das berichtete die Nachrichtenagentur Belga am Freitag mit Hinweis auf Informationen aus dem Justizpalast der Ardennenstadt Neufchateau.

Dutroux bestereitet neue Vorwürfe

Dutroux habe die neuen Vorwürfe bestritten, hieß es. Dutroux sei bisher beschuldigt worden, seine Opfer Laetitia und Sabine vergewaltigt zu haben. Diese Mädchen hatten die Kellerhaft bei Dutroux überlebt. Der wegen Kinderschändung Verurteilte hatte diese Vorwürfe bereits zugegeben.

Die neuen Beschuldigungen könnten nun bewirken, dass die Faktensammlung zur Entführung der sechs Mädchen, von denen vier starben, nicht wie geplant Ende Februar abgeschlossen wird. Sobald das Dossier geschlossen ist, kann die Staatsanwaltschaft ihre Anklage formulieren. Nach früheren Angaben belgischer Medien könnte der Geschworenen-Prozess gegen Dutroux Ende 2002 oder Anfang 2003 beginnen.(APA)

Share if you care.