Die Kirchen und die Frauen

15. Februar 2002, 14:18
2 Postings

Mit Bischof Iby, Superintendentin Knoll und Bischofsvikar Dura

Eisenstadt - "Die Kirchen und die Frauen - eine Beziehungskrise" ist das Thema eines Forumgespräches des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich, das am 21. Feburar im Eisenstädter "Haus der Begegnung" stattfinden wird. Über dieses brandaktuelle Thema diskutieren werden die evangelische Superintendentin Gertraud Knoll, Diözesanbischof Paul Iby und der rumänisch-orthodoxe Bischofsvikar Nicolae Dura. Als Diskussionsleiterin fungierte Doris Wagner vom ORF Burgenland.

Der Maßnahmenkatalog zu den Ergebnissen des von Bischof Iby initiierten "Dialog für Burgenland" - präsentiert im Mai 2001 - spricht eine deutliche Sprache: Im Kapitel "Frauen" heißt es, "Gleichberechtigung und Partnerschaft von Mann und Frau sollten nach dem heutigen Verständnis des Evangeliums selbstverständlich sein. Im Leben der Kirche ist dies jedoch auf den meisten Ebenen noch nicht verwirklicht...Die Mitarbeit von Frauen ist in allen Bereichen der Kirche notwendig und sollte gefördert werden. Der Frauenanteil in kirchlichen Gremien und in Leitungspositionen muss deutlich größer werden. Vielen Katholikinnen und Katholiken brennt die Frage nach dem Weiheamt für Frauen unter den Nägeln..." (APA)

Die Kirchen und die Frauen - Eine Beziehungskrise
Diskussion
am 21. Februar
um 19.00 Uhr
im Haus der Begegnung
in Eisenstadt
Share if you care.