"Integration Made in Austria"

15. Februar 2002, 13:05
posten
Was versteht die österreichische Bundesregierung unter "Integration" und welche Ziele werden mit dem geplanten Integrationsvertrag verfolgt? Diese Fragen stehen im Zentrum einer Diskussion zwischen Vertreterinnen der österreichischen Parlamentsparteien und Migrantinnen.

Es diskutieren:

Zohreh Ali-Pahlavani (Arbeiterkammer Wien), Gamze Ongan (Peregrina – Bildungs-, Beratungs- und Therapiezentrum für Migrantinnen), Madeleine Petrovic (stv. Klubobfrau des Grünen Parlamentklubs), Barbara Prammer (Bundesfrauenvorsitzende der SPÖ), Maria Rauch-Kallat (ÖVP-Generalsekretärin, angefragt), FPÖ (angefragt);

Moderation: Lydia Ninz, Der Standard (red)

Podiumsdiskussion
Mo., 18.02 2002
18.30 Uhr
Rathaus Wien,
Wappensaal,
Eingang Lichtenfelsg.2
Feststiege 2
Share if you care.