Radiongruppe NRJ an französischem Digitalfernsehen interessiert

15. Februar 2002, 11:52
posten

Mitinhaber des Wiener Radio Energy will drei Sender schaffen

Die französische Radiogruppe NRJ Group, in Österreich mit 24,5 Prozent am Wiener Privatradio Energy beteiligt, hat in Frankreich ihr Interesse für das Digitalfernsehen bekundet. NRJ kandidiert nach Angaben des Generaldirektors Marc Pallain für drei Lizenzen unter den Markenzeichen NRJ, Nostalgie und Cherie FM.

NRJ-Generaldirektor Pallain mit "nötigem Savoir-faire"

Die Kandidaturen für das Digitalfernsehen können in Frankreich bis zum 22. März 2002 bei der Kontrollbehörde CSA (Conseil Superieur de l'Audiovisuel) eingebracht werden. "Unser Ziel ist es, einen oder mehrere gebührenfreie Sender in unser Angebot aufzunehmen", präzisierte Pallain. Seine Gruppe sei zwar ein "Neuling" im TV-Bereich, besitze aber "das nötige Savoir-faire", betonte der NRJ-Generaldirektor weiter.

In Frankreich ist bis Ende 2002 die Schaffung von 33 digitalen Fernsehkanälen vorgesehen. Etwas mehr als ein Dutzend davon sollen gebührenfrei sein. Geplant sind weiters drei Lokalsender. Für den Rest stehen Pay-TV-Sender auf dem Programm. NRJ Group ist europaweit in 270 Städten mit eigenen Radiosendern nach dem Modell des Wiener Energy vertreten. In Frankreich verfügt die Gruppe über die Sender NRJ, Cherie FM, Rires et Chanons und Nostalgie. (APA)

Share if you care.