500 Meter - Damen

18. Februar 2002, 11:41
3 Postings

LeMay-Doan gewinnt Emese Hunyady belegt Rang 26, bereitete sich aber vor allem auf die Konkurrenz über 1.500 m vor

Salt Lake City - Einen Favoritensieg gab es im olympischen 500 m-Bewerb der Eisschnellläuferinnen. Die Kanadierin Catriona LeMay-Doan gewann Gold vor den Deutschen Monique Garbrecht-Enfeldt und Sabine Völker. Im zweiten Rennen am Donnerstag verfehlte die fünfmalige Weltmeisterin aus Kanada in 37,45 Sekunden ihren Weltrekord um 0,23 Sekunden und setzte sich mit der Gesamtzeit von 74,75 Sekunden durch.

Die Österreicherin Emese Hunyady kam in der Gesamtzeit von 1:18,89 Minuten auf Rang 26. Hunyady sah die Konkurrenz vor allem als Tempotraining für den 1.500 m-Bewerb.(APA/dpa)

Endstand des olympischen Eisschnelllauf-Bewerbs der Damen über 500 m am Donnerstag (Ortszeit) in Salt Lake City:

1. Catriona LeMay-Doan (CAN) 74,75 Sek. (37,30/37,45 Sek.) 2. Monique Garbrecht-Enfeldt (GER) 74,94 +0,19 (37,34/37,60) 3. Sabine Völker (GER) 75,19 +0,44 (37,62/37,57) 4. Andrea Nuyt (NED) 75,37 +0,62 (37,54/37,83) 5. Anschelika Kotjuga (BLR) 75,39 +0,64 (37,73/37,66) 6. Tomomi Okazaki (JPN) 75,64 +0,89 (37,77/37,87) 7. Swetlana Schurowa (RUS) 75,64 +0,89 (37,55/38,09) 8. Marianne Timmer (NED) 76,17 +1,42 (38,30/37,87) 9. Yukari Watanabe (JPN) 76,20 +1,45 (37,98/38,22) 10. Swetlana Kajkan (RUS) 76,31 +1,56 (38,05/38,26) weiter: 26. Emese Hunyady (AUT) 78,89 +4,14 (39,38/39,51)

EISSCHNELLLAUF - Damen/500 m:

GOLD: Catriona LeMay-Doan (CAN)

SILBER: Monique Garbrecht-Enfeldt (GER)

BRONZE: Sabine Völker (GER)

Share if you care.