Neue Strategie gegen Malaria

14. Februar 2002, 20:07
posten

Internationales Forscherteam hat neuartige Substanz entwickelt und kranke Affen vollständig geheilt

Montpellier - Ein französisch-niederländisch-kolumbianisches Forscherteam hat eine neuartige und hochwirksame Substanz gegen Malaria entwickelt und kranke Affen vollständig geheilt. Die Substanz wirke auch bei Erregern, die gegen herkömmliche Malariamedikamente resistent sind, wie Mäuseversuche bewiesen.

Henri Vial von der Uni Montpellier 2 synthetisierte und testete eine Reihe chemischer Verbindungen. Am besten stoppte dabei die Substanz G25 die Vermehrung der Erreger (Plasmodien), indem sie die Bildung so genannter Phospholipide hemmt. Dies sind wichtige Bestandteile der Zellmembran und damit für die Einzeller lebensnotwendig. Die Substanz wirke bereits in geringer Konzentration und sei etwa 1000-mal weniger giftig als bisherige Medikamente. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 15. 2. 2002)

Vgl. Science, Vol. 295, S. 1311
Share if you care.