Erster Alzheimer-Risikofaktor

14. Februar 2002, 20:05
posten

Boston - Wer erhöhte Konzentrationen der Aminosäure Homocystein im Blut hat, hat auch ein erhöhtes Risiko, an Alzheimer zu erkranken. Mit diesem Befund von Forschern in Boston liegt erstmals ein Risikofaktor für die Alterskrankheit vor, möglicherweise sogar ein beeinflussbarer: Die Homocysteingehalte lassen sich medikamentös verringern. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 15. 2. 2002)

Vgl. New England Journal of Medicine, Vol. 346, S. 476
Share if you care.