"Nackter Tanz der westlichen Zivilisation"

14. Februar 2002, 14:37
1 Posting

Hindu-Fundamentalisten wettern gegen Valentinstag in Indien

Neu Delhi - Mit Protesten und Attacken auf Geschäfte haben Hindu-Fundamentalisten den in Indien immer populärer werdenden Valentinstag bekämpft. Die radikale Hindupartei Shiv Sena beschimpfte den Tag als "nackten Tanz der westlichen Zivilisation". Der Generalsekretär des "Welt-Hindu-Rats" VHP, Praveen Togadia, warnte seine "Hindu-Schwestern und -Töchter" am Donnerstag: "Nehmt keine Liebesgrüße an, denn ihnen werden mit Sicherheit Scheidungspapiere folgen."

Attacken gegen Geschäfte

In Kanpur gingen Hindu-Fanatiker nach Fernsehberichten mit Gewalt gegen Läden vor, die Valentinstag-Karten verkauften. Auch die indische Moslemliga sprach von einer "kulturellen Erosion" durch den Valentinstag.

In Indien werden immer noch die meisten Ehen von den Eltern arrangiert. Außer in der Ober- und Mittelschicht lernen sich die Ehepartner oft erst am Tag der Hochzeit kennen. Zugleich nehmen Liebesbeziehungen unter Jugendlichen zu. Die Zeitungen waren voll von Liebesgrüßen, und in Bombay versuchten Händler sogar, den Valentinstag als "Prem Din" (Liebestag) einzubürgern. (APA/dpa)

Share if you care.