"Female Dancehall" im Subzero

14. Februar 2002, 11:48
posten
Zwei Vorwürfe muss sich die Reggae-Dancehall-Kultur regelmäßig und meist auch zu Recht gefallen lassen: hinterwäldlerische Homophobie und dumpfen Sexismus.

Zumindest Zweiterem will sich das Wiener Rebel Radio Kollektiv nun entschieden entgegenstellen und veranstaltet einen Spezialabend namens "A Night Called Ladies First". Dort wird den Damen der Vortritt gelassen, deshalb legen nur weibliche "Selectresses" auf: Starlight, Lady Ranks, Selectress Aika, Bee K, Drop A Dime und Miss T. Ob mit einer Party eingangs genannte Probleme aus der Welt geschafft werden können, muss zwar bezweifelt werden, einen Besuch ist sie jedoch sicher wert. (tri) - DER STANDARD, Print-Ausgabe vom 14.2.2002

16. Februar
Subzero
Siebensterng. 27
1070 Wien
22.00 Uhr
Share if you care.