Rodeln: Doppelsitzer-Gold an Deutsche Leitner/Resch

15. Februar 2002, 19:19
posten

Österreicher Schiegl/Schiegl auf Platz sechs - Linger/Linger bei ihrem Olympia-Debüt auf Rang acht

Park City - Favoritensieg im Doppelsitzer-Bewerb der Rodler bei den XIX. Olympischen Winterspielen in Salt Lake City am Freitag. Die Deutschen Patrick Leitner/Alexander Resch, die im ersten Lauf Bahnrekord aufgestellt hatten, gewannen mit einer überzeugenden Vorstellung olympisches Gold vor den US-Amerikanern Mark Grimmette/Brian Martin (+0,134) und Chris Thorpe/Clay Ives (+0,138).

Für die Österreicher Markus und Tobias Schiegl platzte der Medaillentraum schon im ersten Lauf, als sie nur die fünftschnellste Zeit aufstellten. Im zweiten Lauf fielen die Tiroler Cousins dann noch um einen weiteren Rang zurück. Ihre Landsleute Andreas und Wolfgang Linger kamen bei ihrem Olympia-Debüt auf Rang acht.

Damit bleibt es für den Österreichischen Rodelverband bei einer Medaille bei diesen Winterspielen in Utah. Im Herren-Einsitzer-Bewerb hatte Markus Prock die Bronzemedaille erobert. Im Damenrennen verpasste Angelika Neuner als Vierte Edelmetall. (APA)

Endstand:

 1. Patrick Leitner/ALexander Resch (GER)         1:26,082
 2. Mark Grimmette/Brian Martin (USA)               +0,134
 3. Chris Thorpe/Clay Ives (USA)                    +0,138
 4. Steffen Skel/Steffen Wöller (GER)               +0,293
 5. Chris Moffat/Eric Pothier (CAN)                 +0,419
 6. Tobias Schiegl/Markus Schiegl (AUT)             +0,436
 7. Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder (ITA) +0,534
 8. Andreas Linger/Wolfgang Linger (AUT)            +0,602
 9. Lubomir Mick/Walter Marx (SVK)                  +0,624
10. Ivars Deinis/Sandris Berzins (LAT)              +0,824

Zwischenstand 1. Lauf:
 1. Patrick Leitner/ALexander Resch (GER)           42,953
 2. Chris Thorpe/Clay Ives (USA)                    +0,060
 3. Mark Grimmette/Brian Martin (USA)               +0,158
 4. Steffen Skel/Steffen Wöller (GER)               +0,168
 5. Tobias Schiegl/Markus Schiegl (AUT)             +0,255
 6. Lubomir Mick/Walter Marx (SVK)                  +0,295
 7. Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder (ITA) +0,325
 8. Chris Moffat/Eric Pothier (CAN)                 +0,332
 9. Andreas Linger/Wolfgang Linger (AUT)            +0,377
10. Ivars Deinis/Sandris Berzins (LAT)              +0,460

RODELN - Doppelsitzer:

GOLD: Patrick Leitner/Alexander Resch (GER)

SILBER: Mark Grimmette/Brian Martin (USA)

BRONZE: Chris Thorpe/Clay Ives (USA)

Share if you care.