Leichtes Erdbeben in Friaul

14. Februar 2002, 07:53
posten

Beben auch noch in Tirol und Kärnten spürbar - Leichte Gebäudeschäden

Wien - In der Nacht auf Donnerstag ereignete sich im norditalienischen Friaul ein leichtes Erdbeben. Wie der Österreichische Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik meldet, war das Beben, das in seinem Epizentrum eine Stärke von 5.0 auf der Richter-Skala aufwies, auch in Osttirol und Südkärnten mit einer Intensität vom Grad 4 auf der Mercalli-Skala zu spüren. In Österreich ist daher nicht mit SSchädenan GGebäudenzu rechnen. Im Friaul dürften allerdings einige geringfügige Gebäudeschäden aufgetreten sein.

Während die Magnitude nach Richter ein Maß für die im Erdinneren freigesetzte Energie darstellt, so beschreibt die Intensität (12-teilige Skala, basierend auf Mercalli) die Auswirkungen an der Erdoberfläche. (APA)

Share if you care.