Selbst ist Ringier

13. Februar 2002, 19:03
posten

Größter Schweizer Verlagskonzern plant eigene Wochenzeitung

Der größte Schweizer Verlagskonzern Ringier gibt nicht gleich auf, nur weil ihm eine Investorengruppe unter Federführung der Swiss Bank die Weltwoche samt einigen Schwestermagazinen vor der Nase wegkaufte: Nach Brancheninformationen aus Zürich plant der mehr auf Boulevardtitel spezialisierte Verlag (Blick) nun eine eigene Wochenzeitung. Projektleiter ist der gerade zu Ringier übersiedelte frühere Weltwoche-Chefredakteur Rudolf Bächtold. Die Weltwoche leidet wie berichtet unter Leserschwund nebst chronischem Defizit und sollte zuletzt in ein Magazin umgewandelt werden. (red/DER STANDARD; Print-Ausgabe, 14. Februar 2002)
Zur Nachlese
Frey-Übernahme durch Ringier abgeblasen - Jean Frey AG geht an swissfirst Bank - Bisheriger TV-Chefredakteur Leutenegger Geschäftsführer
Share if you care.