Eventgeschäft eingeknickt

13. Februar 2002, 19:00
posten
Mit dem Einsturz der Twin-Towers ist offenbar auch das Österreichische Eventgeschäft deutlich eingeknickt, so werden bis 26. Februar Forderungen an die Gemadi Agentur für Erlebnismarketing GmbH (4 S 670/01h, HG Wien) und den Veranstalter Helmi Moussa (4 S 25/02g, HG Wien) und bis 2. April an die SHOWTIME Veranstaltungs-Gesellschaft m.b.H. (12 S 59/02t, LG Linz) akzeptiert.

In Wien verhandelt die G.E.M. Gastronomie & Event Management GmbH am 27. März um den Zwangsausgleich (4 S 372/00h, HG Wien), in Vorarlberg wird der G.E.M. Gastro-Event-Marketing GmbH (14 Se 193/01x, LG Feldkirch) der Konkurs mangels Vermögens nicht eröffnet.

Die bewegte Geschichte der CDI Holding Aktiengesellschaft bzw. des "Radio CD International" in der Lugner City, die von Bratislava aus ein Kapitel der Österreichischen Radiogeschichte geschrieben hat, geht mit der Schlussrechnung des Masseverwalters zu Ende (2 S 93/98h, HG Wien). Die Schönbrunn-Film Gesellschaft m.b.H. wurde wegen Vermögenslosigkeit amtlich gelöscht. (DER STANDARD, Printausgabe 14.2.2002)

Von Harry Kain, E-Mail: pech.pleiten@ chello.at
Share if you care.