MoMA in New York zeigt große Gerhard-Richter-Retrospektive

13. Februar 2002, 18:25
posten

Anlässlich des 70. Geburtstags des Künstlers

New York (APA/dpa) - Eine umfassende Retrospektive mit 188 Werken des deutschen Künstlers Gerhard Richter wird am Donnerstag im Museum of Modern Art (MoMA) in New York eröffnet. Die Ausstellung umfasst 40 Jahre künstlerischen Schaffens und ist die größte, die Richter in New York bisher gewidmet wurde. Anlass ist der 70. Geburtstag des Künstlers.

Die "New York Times" nannte die Retrospektive "längst überfällig". Richters Werke erzielen auf dem internationalen Kunstmarkt Millionensummen. Sein Werk umfasst sehr unterschiedliche Stilrichtungen, von realistischen Werken - Landschaften, Blumen, Totenschädel, Porträts oder auch Kerzen - bis zu verschwommenen Bildern nach Foto-Vorlagen und abstrakten Farbstudien. Zu den Exponaten gehört auch der 15-teilige Zyklus "18. Oktober 1977", der auf Pressefotografien über die RAF-Terroristen Andreas Baader und Ulrike Meinhof basiert.

In New York bleibt die Schau bis zum 21. Mai geöffnet. Weitere Stationen sind The Arte Institute in Chicago (22. Juni-15. September), The San Francisco Museum of Modern Art (11. Oktober bis 14. Januar 2003) und das Hirshorn Museum in Washington (20. Februar 2003 bis 18. Mai 2003). (Schluss) aku

http://www.moma.org/docs/exhibitions/future/index.htm
Share if you care.