Microsoft verstärkt Net-Strategie

13. Februar 2002, 15:42
posten

Neues Produkt ist ein Entwickler-Werkzeug für Programmierer

San Francisco - Microsoft will mit einem neuen Produkt für Software-Entwickler seine Marktmacht unter anderem auf Service- Angebote im Internet ausweiten. Unternehmens-Gründer Bill Gates wollte dafür am Mittwoch das Entwickler-Werkzeug "Visual Studio. Net" in San Francisco vorstellen. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Mit diesem Werkzeug sollen Programmierer künftig Anwendungen entwickeln, die auf den Einsatz auf großen Unternehmensservern mit Microsoft-Betriebssystemen sowie auf vielen kleine Consumer-Produkte zugeschnitten sind. Der Erfolg eines Betriebssystems ist wesentlich abhängig von den Anwendungen, die dafür zur Verfügung stehen.

Meilenstein in der Net-Strategie

Das jüngste Produkt könnte nach Ansicht von Experten ein Meilenstein in der Net-Strategie des Unternehmens sein, mit der der weltgrößte Software-Herteller das Internet als Handelsplattform für eine Reihe von Service-Angeboten für Unternehmen sowie PC-, Handy- und Taschen-PC-Anwendern für sich nutzen will. Mit mehr als 2,3 Millionen Programmierern, die das Microsoft-Entwicklerwerkzeug Visual Basic einsetzen, habe das Unternehmen bereits eine der größten Entwicklergemeinde hinter sich versammelt, sagte Stephen Hendrick, Analyst des Marktforschungsinstituts IDC.

Bei weiter rückläufigen Verkaufszahlen im PC-Markt versucht Bill Gates, sein Unternehmen mehr auf Anwendungen und Service-Angebote im Internet auszurichten. "'Visual Studio. Net' gibt Microsoft einen Zugang in diese Welt" kommentierte Greg Tuorto, Analyst bei der Dreyfus Corp, die noch Ende Dezember 14,1 Millionen Microsoft-Aktien hielt. (APA/dpa)

Share if you care.