Sicherheitspatch schließt wieder nicht alle Lücken

13. Februar 2002, 14:15
6 Postings

Internet Explorer ermöglicht weiterhin Zugriff auf lokale Dateien

Entgegen dem Versprechen des Herstellers Microsoft, dass der am. 11. Februar veröffentliche Sicherheitspatch alle bekannten Sicherheitslücken des Internet Explorers beseitigt, enthält der Browser weiterhin gravierende Fehler, die Angreifern Zugriff auf den Desktop eines Benutzers erlauben.

Schlecht geschlossen

Laut einem Bericht von Newsbytes sind 2 Lücken nur unvollständig geschlossen worden, eine – die es Angreifern erlaubt lokale Dateien auszuführen - gleich gar nicht. In einem Test war es mit dem Internet Explorer 6 sowohl unter Windows 98 als auch 2000 noch immer möglich die Lücke auszunutzen. Eine Stellungnahme von Microsoft gibt es bisher nicht. (red)

Share if you care.