Boxen: Georgia gibt Tyson Lizenz

13. Februar 2002, 12:22
posten

Duell mit Lennox Lewis könnte im Juni in Atlanta steigen

London - Mike Tyson ist wieder stolzer Besitzer einer Box-Lizenz. Der Ex-Weltmeister erhielt eine Kampferlaubnis vom US-Bundesstaat Georgia und könnte im Juni im 80.000 Zuschauer fassenden Georgia Dome in Atlanta auf WBC- und IBF-Weltmeister Lennox Lewis treffen. Ursprünglich hätte der Kampf im April in Las Vegas über die Bühne gehen sollen, nach einer Schlägerei während einer Pressekonferenz verweigerte Nevada Tyson jedoch die Erlaubnis.

Für seine Lizenz benötigte Tyson keine Anhörung, lediglich eine Gebühr von 10 Dollar war fällig. "Kein Problem, wir stellen Lizenzen auf Grund medizinischer Sicherheitskriterien aus", sah Tom Mishou, der Verwalter der Kommission, kein Problem für Tyson. Mishou betonte auch, dass auch das Geld kein Hinderungsgrund mehr ist: "Mir wurde von Seiten des Georgia Domes mitgeteilt, dass die Gebühr in Höhe von 13 Millionen Dollar zur Verfügung steht und dass der 8. Juni als Kampftermin eingetragen wurde."

Der einzige Haken an diesem Deal ist, dass der US-Bundesstaat Georgia nicht im ursprünglichen Vertrag zwischen Lewis, Tyson und den Fernsehsendern HBO und Showtime erwähnt ist. Dies bedeutet, dass Lewis einem Kampf nicht zustimmen muss. (APA/Reuters/dpa)

Share if you care.