ORF erweitert Angebot für Volksgruppen im Burgenland

13. Februar 2002, 12:21
posten

Dreisprachige Fernsehsendung hat am 24. Februar Premiere

Mit 1. Jänner hat der ORF sein Angebot für die Volksgruppen im Burgenland erweitert. Neben einem wesentlichen Ausbau der Sendungen in ungarischer und kroatischer Sprache wird eine Fernsehsendung eingeführt, die sich an alle Burgenländer wendet: "Servus/Szia/Zdravo" wird vier Mal im Jahr ausgestrahlt. Premiere ist am 24. Februar (14.15 bis 15.00 Uhr) in ORF 2 Burgenland.

"Konsequente Dreisprachigkeit"

"Die Besonderheit von 'Servus/Szia/Zdravo' liegt in der konsequenten Dreisprachigkeit", betonte ORF-Landesdirektor Karlheinz Papst am Mittwoch in einer Aussendung. Der Inhalt der TV-Sendung: Reportagen (Deutsch, Kroatisch, Ungarisch) über die wichtigsten Ereignisse und Themen innerhalb der Volksgruppen, Videoclips der besten Musikgruppen (Rock, Pop, Tamburica sowie Chöre) und ein dreisprachiger Sprachkurs, der auf vergnügliche Weise die Volksgruppensprachen näher bringen soll.

Internetplattform

Außerdem wird die bestehende Fernseh-Sendung in ungarischer Sprache "Adj' Isten magyarok" von vier auf insgesamt sechs Sendetermine im Jahr aufgestockt.

"Nach der Einführung der Internetplattform volksgruppen.orf.at unterstreicht der ORF mit der Erweiterung des Angebots für und über Kroaten sowie Ungarn die besondere Beachtung der Volksgruppen im ORF-Informationsangebot. Der ORF leistet damit einen wesentlichen Beitrag, diese sprachliche und kulturelle Vielfalt zu achten, zu bewahren und zu fördern", so Landesdirektor Papst. (APA)

Share if you care.