IBM stellt energiesparende Unix-Server vor

13. Februar 2002, 11:38
posten

Neue Rechner verbrauchen um fast 60 Prozent weniger Strom

Der Hardwarehersteller IBM hat mit dem p610 ein neues Servermodell der eServer pSeries vorgestellt. Die UNIX-basierende Neuentwicklung soll laut Unternehmen fast 60 Prozent weniger Strom verbrauchen und um 50 Prozent weniger Abwärme produzieren als die Produkte vergleichbarer Mitbewerber.

RAID 5 eingebaut

Erstmals bei Entry-Level-Unix Servern werden die neuen Modelle als integrierten Bestandteil RAID 5 enthalten. Das RAID-System (Redundant Array of Independent Disks) ermöglicht es, mehrere Speicherplatten als eine einzige Speicherkomponente zu verwalten. Dies bedeutet neben verbesserter Leistung, dass die Daten auch im Falle einer Fehlfunktion einzelner Speicherplatten wiederhergestellt werden können.

Einsatzgebiete

Primäre Einsatzgebiete der neuen Produktlinie sollen laut IBM E-Business, Warenwirtschaft und Kundenbeziehungsmanagement werden. Die Preise der neuen Server, die in den USA ab dem 22. Februar ausgeliefert werden, beginnen bei 5.995 Dollar (6.840 Euro). (pte)

Link

IBM

Share if you care.