Haupt: Gebühr "unverzichtbar"

12. Februar 2002, 20:09
posten

Sozialminister: Wesentlich kostengünstiger als 0,5-prozentige Erhöhung der Krankenversicherung

Wien - Die Ambulanzgebühr ist für Sozialminister Herbert Haupt (F) "unverzichtbar". In der "Zeit im Bild" sagte Haupt Dienstag abend, die Ambulanzgebühr sei "eindeutig kostengünstiger" als eine beispielsweise 0,5-prozentige Erhöhung der Krankenversicherung.

Im Schnitt müsse jemand alle vier oder fünf Jahre eine Ambulanz aufsichen. Die Altnative wäre eine monatliche Erhöhung der Krankenversicherungsgebühren und das käme teurer. Darauf angesprochen, dass er gebenüber der Gewerkschaft einen Verzicht auf die Ambulanzgebühr in Aussicht gestellt habe, sagte Haupt, die "Damen und Herren wissen immer, was sie nicht wollen, aber haben keine Alternativvorschläge. Das ist mir zu wenig". (APA)

Share if you care.