Nationalpark Thayatal

12. Februar 2002, 17:02
posten

EU fördert Zusammenarbeit Österreich-Tschechien - 1,4 Millionen Euro für Besucherzentrum zur Stärkung der Region

St. Pölten - Der seit 1.1.2000 bestehende Nationalpark Thayatal ist gemeinsam mit dem Nationalpark Podyjí ein gutes Beispiel für grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Dieses Projekt wird jetzt mit 1,4 Millionen Euro von der EU gefördert, womit ein Besucherzentrum errichtet werden soll - ein wichtiger Schritt für den Tourismus an der Österreich-Tschechischen Grenzregion und für den Arbeitsplatz Niederösterreich.

Das Besucherzentrum soll als Informations- und Veranstaltungszentrum fungieren, aber auch die Verwaltung des Nationalparks beherbergen und Bereiche für die Forschung zur Verfügung stellen.

Jahrelange wirtschaftliche Benachteiligung

Mit dem Nationalpark Thayatal konnte ein regionales Leitprojekt geschaffen werden. Jahrzehntelang war das Gebiet durch seine Randlage wirtschaftlich benachteiligt.

"Durch das Projekt können gerade jetzt notwendige Arbeitsplätze in der Bauwirtschaft gesichert werden und es entstehen besonders in der Grenzregion wichtige Impulse, betont LAbg. Marianne Lembacher. (red)

Share if you care.