NET Austria auf dem Weg in den Osten

12. Februar 2002, 14:40
posten
Wien - Der nach eigenen Angaben führende Ersatzteil-Logistiker Österreichs, die NET Nachtexpress Termindienst GmbH (NET Austria), hat mit Jahresbeginn die Management-Verantwortung für die ungarische Konzerntochter NVS Hungary übernommen. Beide Unternehmen sind Töchter der deutschen In-Night Holding (ehemals NET Express Holding GmbH), die wiederum zur holländischen TPG-Gruppe zählt. NET Austria wurde 1995 gegründet und setzte im Jahr 2001 rund 8 Mill. Euro (110,1 Mill. S) um.

TPG ist ein in 58 Ländern tätiger börsenotierter Global Player mit 135.000 Mitarbeitern, der im Jahr 2000 rund 10 Mrd. Euro Umsatz machte. 33 Mitarbeiter sind im Unternehmen direkt beschäftigt, zusätzlich sind über Frächter noch rund 80 Fahrer für NET Austria tätig. (APA)

Share if you care.