"Wie werde ich selbstsicher?"

18. Februar 2002, 14:05
3 Postings

Eine Reise zur Selbstbehauptung in der VHS-Ottakring

Jetzt soll auch an österreichischen Volkshochschulen das "always selbst & sicher"- Projekt als langfristiges Programm zur Förderung weiblicher Selbstsicherheit starten. Den beginn macht Wien mit der VHS-Ottakring. Ausgebildete Trainerinnen stehen zur Verfügung, die Kurse zum Thema Selbstsicherheit abhalten.

Reise zur Selbstsicherheit

Die Teilnehmerinnen erwartet eine Reise zu mehr Selbstsicherheit, bei der sie aufgefordert sind, ihre Gefühle und Handlungen und ihre Kommunikation mit ihrer Umwelt zu hinterfragen. Sie lernen, ihr Leben aktiv zu gestalten und zu erkennen, welche Kindheitserinnerungen ihre Selbstsicherheit maßgeblich beeinflusst haben. So wird zum Beispiel auch der richtige Umgang mit Kritik, welcher laut der "always selbst & sicher"-Studie für die meisten Frauen ein Problem darstellt, eingehend im Seminar geübt.

Während der letzten drei Jahre lag der Schwerpunkt vor allem auf Vortragsserien und Einzelveranstaltungen mit namhaften Expertinnen wie Prof. Dr. Rotraud A. Perner und Dr. Edit Schlaffer. Jetzt geht das Programm noch mehr in die Tiefe und bietet längere Seminare an. An fünf Abenden haben die Teilnehmerinnen die Gelegenheit, in Kleingruppen ihre persönlichen Defizite aufzuarbeiten und zu lernen, wie frau sich besser selbst behauptet. (red)

Jeweils Freitag
1.3., 15.3., 5.4., 19.4.2002
17:00 – 21:00
VHS-Ottakring
Ludo-Harmann-Platz 7
1160 Wien

Infos:
Tel. 01/4920883
E-Mail
Share if you care.