"Dr. Raven V"

18. Februar 2002, 23:34
posten

Zum Auftakt der diesjährigen Modesaison präsentiert H&M einen Horrorfilm im Stile der amerikanischen B-Movies im Internet. Am 21. Februar 2002 ist es soweit.

H&M macht sich das Basismedium - das Internet als Werbefläche zu nutze und zeigt einen Kurzfilm mit dem Titel "Dr. Raven V".

Im Fokus der Kampagne stehen fünf Jugendliche, die in einem weißen VW-Bus durch eine wunderschöne Herbstlandschaft fahren. Es herrscht ausgelassene Stimmung. Sie freuen sich auf ein erholsames Wochenende auf einem alten Schloss außerhalb der Stadt. Kaum am Ziel der Reise angekommen, treffen sie auf den wunderlichen Dr. Raven, der eine Experimentierwerkstadt und ein mysteriöses Buch besitzt.....

Die Kernzielgruppe des Films "Dr. Raven V" sind junge Leute, mentales Alter zwischen 15 und 25 Jahren. Beworben werden die Young -Fashion-Kollektionen von H&M. Mit "Dr. Raven" löst sich H&M ein wenig vom klassischen Medianeinsatz und nutzt zum ersten Mal verstärkt das Internet als Kommunikationsplattform. Kreation und Produktion entstanden inhouse. Gedreht wurde auf dem Lande in der Nähe von Prag.

"Wir haben uns von den Kultfilmen des amerikanischen B-Horrorkinos inspirieren lassen. Unser Kurzfilm spricht die selbe Sprache, das Genre Horror wird eher augenzwinkernd zitiert", erklärt Pär Zetterberg, Projektleiter bei H&M.

Die Schauspieler tragen die Frühjahrskollektion von H&M, ein Safari-Style in Beige, Khaki und Grün. Ein weiterer Trendschwerpunkt der Kollektion ist ein maritimer Look mit der klassischen Streifenkombination Blau/Weiß/Rot oder Multistreifen, der mit Denim in verschiedenen Waschungen und Farben kombiniert werden kann.

red/kath

zu sehen ab 21.2.02 Dr. Raven V
  • Artikelbild
    h&m
  • Artikelbild
    h&m
  • Artikelbild
    h&m
Share if you care.