Neue Cracks für Windows XP-Aktivierung im Umlauf

12. Februar 2002, 12:30
2 Postings

Im Gegensatz zu den meisten Vorgängern funktionieren sie auch

Im Internet kursieren neue Cracks für die – vielen Usern unangenehme – Windows XP- Aktivierung. So erlaubt ein nur 700 kByte großes Programm der Gruppe Sad Team sowohl die Home als auch die Professional-Varianten von Windows XP freizuschalten, ohne Daten an Microsoft übermitteln zu müssen.

Schlüssel erzeugen

Noch weniger erfreulich für Microsoft dürfte ein zweites Programm sein, dass sich im Umlauf befindet: Ein Keymaker, der gültige CD-Keys nicht nur für alle Windows XP-Versionen, sondern auch für Office XP und Visio XP erstellt. Das Pikante daran: Eine solcherart erstellte Kopie lässt sich sogar per Telefon oder Internet von Microsoft freischalten...

Zwar existieren schon lange verschiedenste "Cracks" für den Aktivierungsmechanismus von Windows XP, allerdings hatten die meisten eins gemeinsam: Sie funktionierten nicht. (red)

Share if you care.